1. Hintergrundinformationen zu MigrantInnen(-gruppen), Einwanderungs- und Integrationspolitik, usw.

Aus Austria Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Migration in Österreich

Laut Statistik Austria lebten Anfang 2010 in Österreich insgesamt etwa 8.38 Millionen Personen. Die Anzahl der Ausländerinnen und Ausländer betrug Anfang 2010 895.000, was einem Anteil von 10,7% der Gesamtbevölkerung entspricht. Im Durchschnitt des Jahres 2009 hatten 17,8% der Gesamtbevölkerung bzw. 1,468 Millionen Menschen einen Migrationshintergrund. Diese Bezeichnung bezieht sich auf Menschen, deren beide Elternteile im Ausland geboren wurden (vgl. Statistik Austria 2010a, b).

Ausländische Staatsangehörige

Ausländerinnen und Ausländer nach Staatsangehörigkeit 2010 Quelle: Statistik Austria

Von den insgesamt 895.000 AusländerInnen in Österreich, sind etwas mehr als 335.000 Personen (37,4%) Angehörige anderer EU-Staaten. Die größte Gruppe stammt aus Deutschland (138.000 Personen), gefolgt von Polen (37.400), Rumänien (36.000), Ungarn (23.500), der Slowakei (19.300) und Italien (15.100).

Die Mehrheit der Angehörigen der Nicht-EU-Staaten (292.000 Personen bzw. 32,6%) stammt aus den Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien (ohne Slowenien). Etwa die Hälfte davon kommt aus Serbien, Montenegro und dem Kosovo, knapp ein Viertel aus Bosnien und Herzegowina. Ein Fünftel sind Kroaten, der Rest stammt aus Mazedonien. Die drittstärkste Gruppe ausländischer Staatsangehöriger stellen Personen aus der Türkei (112.000 bzw. 12,5%).

Von den außereuropäischen Staatsangehörigen sind rund 63.000 BürgerInnen aus Asien, 22.000 aus Afrika sowie 17.800 aus Amerika.

Menschen mit Migrationshintergrund

Bei den insgesamt 1,468 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund handelt es sich bei 1,082 Millionen Personen um Zuwanderer der ersten Generation (Personen, die selbst im Ausland geboren wurden). Diese stammen mehrheitlich aus Ländern außerhalb der EU (684.700), wobei Personen aus dem ehemaligen Jugoslawien die größte Gruppe bilden (349.100), gefolgt von Personen aus der Türkei (150.300).

Ähnlich verhält es sich bei den insgesamt 385.500 Zuwanderern der zweiten Generation (eigener Geburtsort in Österreich und Geburtsort beider Elternteile im Ausland). Die Mehrheit der Eltern dieser Personengruppe stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien (146.900) oder der Türkei (96.100).

45% bzw. 664.700 der Menschen mit Migrationshintergrund besitzt die österreichische Staatsbürgerschaft, 20% jene eines EU-Landes und 35% haben einen Pass eines Landes außerhalb der Europäischen Union.

Die Mehrheit der Menschen mit Migrationshintergrund lebt in Wien (38,8% der BewohnerInnen), gefolgt von Vorarlberg (21% der BewohnerInnen). Den niedrigsten Anteil der Personen mit Migrationshintergrund weisen das Burgenland (8,8%) sowie Kärnten (9,8%) und die Steiermark (9,7%) auf. (vgl. Statistik Austria 2010c)

Literatur und weiterführende Links

Bundesministerium für Inneres (2009): Fremdenrecht - Unterlage zur Gesprächsreihe "Aus dem Inneren.". Wien: BM.I pdf

Bundesministerium für Inneres (2009): Fremdenstatistik 2008. Wien: BM.I pdf

Bundesministerium für Inneres (2009): Asylstatistik 2008. Wien: BM.I pdf

Bundesministerium für Inneres (Hg.) (2006): Dolmetschen im Asylverfahren - Handbuch. Wien: BM.I pdf

EMN/European Migration Network (2009): Annual Reports on Asylum and Migration Statistics. AUSTRIA_Asylum and Migration Data. pdf

EMN/European Migration Network (2009): The Practices in Austria Concerning the Granting of Non-EU Harmonised Protection Statuses. pdf

EMN/European Migration Network (2009): Policies on Reception, Return, Integration Arrangements for, and Numbers of, Unaccompanied Minors in Austria. pdf

EMN/European Migration Network (2008): Small-Scale Study IV – Family Reunification in Austria. pdf

EMN/European Migration Network (2006): Rückkehrmigration in Österreich. Österreichischer Beitrag zum europäischen Forschungsprojekt III: “Return Migration in the EU Member States” pdf

EMN/European Migration Network (2006): Small-Scale Study III - Conditions of Entry and Residence of Third Country Highly Skilled Workers in Austria. pdf

Statistik Austria (Hg.) (2010a): Österreich. Zahlen. Daten. Fakten. Wien: Statistik Austria pdf

Statistik Austria (2010b): Migration & Integration. Zahlen. Daten. Indikatoren. Wien: Statistik Austria pdf

Statistik Austria (2010c): Bevölkerung in Privathaushalten nach Migrationshintergrund www

Meine Werkzeuge